FWG Dietzhölztal sachbezogen - bügernah - unabhängig
FWG Dietzhölztalsachbezogen  -  bügernah  -  unabhängig

Hier finden Sie uns

FWG Dietzhölztal
Geschäftsstelle:Milanweg 2
35716 Dietzhölztal
Telefon: 02774 4403

Email: info@fwg-dietzhoelztal.de

Spende

 

500 Euro für "Antonia und John" aus Erwersbach gespendet (siehe Aktuelles "JHV")

Termine

siehe Aktuelles

Mitglied werden

BeitrittserklärungFWG2014.pdf
PDF-Dokument [107.8 KB]

Aktuelles

Fraktionssitzungen

 

In regelmäßigen Abständen finden unsere Fraktionssitzungen jeweils um18:30 Uhr im Teehaus in Steinbrücken oder im Sitzungszimmer Rathaus Ewersbach statt, wozu wir Sie herzlich einladen. Folgende Termine sind für 2018 vorgesehen: 01. März, 03. Mai, 07. Juni, 30. August, 01. und 29. November 2018.

 

Die Ausschüsse und die Gemeindevertretung tagen

 

HFA -   05.03./07.05./11.06./03.09./05.11./03.12.2018

UBL -   06.03./08.05./12.06./04.09./06.11./04.12.2018

JSFS -   07.03./09.05./13.06./05.09./07.11./05.12.2018

 

Gemeindevertretung - 12.03./14.05./18.06./10.09./12.11./10.12.2018

 

 

 

Vielleicht möchten Sie mit uns zusammenarbeiten? Wir würden uns über Ihr Interesse und Ihre Kontaktaufnahme freuen!

 

 

MITFAHRBÄNKE sind aufgestellt

 

In jedem Ortsteil und an den Märkten sind jetzt Mitfahrbänke aufgestellt und durch Schilder entsprechend gekennzeichnet worden. Wir danken der Gemeinde Dietzhölztal - und hier insbesondere dem Bauhof - für das Aufstellen der Bänke. Ebenso gilt unser Dank an die VoBa Dill eG, der Sparkasse Dillenburg sowie dem REWE-Markt für die gesponserten Bänke. Damit ist ein kleiner Schritt für die Mobilität innerhalb unserer Gemeinde gemacht worden. Wir hoffen, dass recht viele Bürgerinnen und Bürger dieses Angebot nutzen werden und es zu einer festen Einrichtung werden wird.

JHV am 30.03.2017

Peter Rehberg aus Mandeln ist auf der JHV am 30.03.2017 einstimmig zum Beisitzer gewählt worden. Er vertritt den OT Steinbrücken, während Bernhard Knittel die Belange des OT Rittershausen übernehmen wird.

 

Außerdem hat die Mitgliederversammlung einstimmig beschlossen, dass der Erlös aus dem Weihnachtsmarktverkauf 2016 der Hilfe für "Antonia und John" gespendet werden soll. Mit einer kleinen Aufstockung aus der Vereinskasse sind somit 500 Euro zusammen gekommen.

Anträge:

 

Zur Gemeindevertretersitzung am 14.11.16 hat die FWG Dietzhölztal (zusammen mit der CDU) folgenden Antrag gestellt:

 

Die Gemeindevertretung möge Folgendes beschließen:
Der Gemeindevorstand wird beauftragt, die Möglichkeiten zu prüfen, ob im Ortsbereich sogenannte Mitfahrbänke aufgestellt werden können, um die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger zu unterstützen.


Begründung:

In unserer ländlichen Region sind gerade ältere Bürger in ihrer Mobilität massiv eingeschränkt. Einkäufe oder Arztbesuche sind oft nur mit dem Taxi oder durch Hilfe von Dritten möglich. Abhilfe könnten sogenannte, speziell markierte Mitfahrbänke bringen, die von der Kommune oder Vereinen/Sponsoren an geeigneter Stelle aufgestellt oder umfunktioniert werden. Auf denen kann dann der Bürger auf eine private Mitfahrgelegenheit warten. Mit Klappschildern können die Wartenden anzeigen, wo es hingehen soll – z.B. zum Rewe/Aldi,  Apotheke oder zum anderen Ortsteil.

Die Bank ist nicht als Massenverkehrsmittel gedacht, sondern eine kleine Ergänzung, die eine Lücke schließt, zumal verschiedene Aktivitäten (z.B. Bürgerbus) aus verschiedenen Gründen nicht weiter verfolgt wurden.

Zusammen mit dem Ordnungsamt könnte überlegt werden, wo man solche Mitfahrbänke, die auch gleichzeitig als Ruhebänke dienen können - also keine Fehlinvestition wären - aufstellen könnte, so dass sich Fahrer und Mitfahrer gut sehen können und es beim Halten keine Verkehrsbehinderung gibt. Jeder Fahrer kann selbst entscheiden, ob er jemanden mitnimmt oder nicht. Der Fahrer und Mitfahrer sind durch die Autohaftpflichtversicherung versichert.

Wir schlagen vor, zunächst eine Teststrecke für einige Monate zu etablieren (z.B. Johanneskapelle <-> Rewe/Aldi und/oder Rittershausen <-> Ewersbach), um zu beobachten, ob das Angebot von den Bürgern angenommen wird. An der Johanneskapelle steht bereits eine Bank, Halten ist dort ebenfalls möglich. Sicherlich gibt es im Fundus noch eine Bank, die man zentrale an den Einkaufsmärkten aufstellen könnte oder man sucht einen Sponsor. Dabei wären wir behilflich und würden, um die Bänke auch optisch von den anderen zu unterscheiden, beim Umstreichen mit anpacken.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FWG Dietzhölztal